About

Onlinemagazin, Onlinegalerie, Public Relations und Marketing Consulting für Künstler, Galerien, Museen, Messen und Kunstvereine 

Duesseldorf Photo Weekend

Duesseldorf Photo Weekend

Zur sechsten Edition des Duesseldorf Photo Weekend präsentieren mehr als 70 Galerien, Museen, Institutionen und Off-Räume ein vielseitiges Programm zum Medium Fotografie. Die Bandbreite der Ausstellungen reicht von der klassischen Fotografie bis hin zu aktuellen Tendenzen mit Neuen Medien. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre ist das Duesseldorf Photo Weekend zu einem beliebten Bestandteil der Kunst- und Kulturszene Düsseldorfs geworden und erfährt auch international große Wertschätzung. Viele der Ausstellungen sind nach dem Eröffnungswochenende noch mehrere Wochen in den Galerien und Instituten zu sehen.

Das Duesseldorf Photo Weekend eröffnet traditionell im NRW-Forum Düsseldorf. Mit der Vernissage am Donnerstag, dem 2. Februar 2017, präsentiert das Forum gleich drei Ausstellungen: Peter Lindbergh / Garry Winogrand: Women on Street, Thomas Mailänder: The Fun Archive und Perfect Storm, eine Ausstellung des Portfolio Reviews.

Unter dem Titel "Women on Street" zeigt das NRW-Forum vom 3. Februar bis zum 30. April 2017 zwei Meister der Fotografie, Peter Lindbergh und Garry Winogrand. Erstmalig sind hier auch Garry Winogrands seltene Farbfotografien aus den 50er und 60er Jahren zu sehen.

Mit "The Fun Archive" präsentiert das NRW-Forum Thomas Mailänders erste große Retrospektive in Deutschland. Der französische Künstler sammelt Artefakte der Netzkultur – anonyme Amateurfotografien, Internet-Meme und Netztrash – die er archiviert, weiterverarbeitet und in die Welt der Hochkultur einschleust. Vom 3. Februar bis zum 30. April 2017 öffnet er sein "Fun Archive" und errichtet spektakuläre Rauminstallationen wie das "Fun Archive Headquarter" und das "Chicken Museum".

Das "Portfolio Review" findet mit den Präsentationen der 15 Shortlist-Künstler ebenfalls wieder im NRW-Forum statt. Anlässlich des fünften Portfolio Reviews findet eine Gruppenausstellung mit den Arbeiten von neun Künstlern der letzten Jahre statt – "Perfect Storm" ist eine Präsentation aktueller Themen und Ansätze, die eine junge Generation fotografisch arbeitender Künstler prägen. Die Werke der Ausstellung vereint dabei einen Impuls, der die Frage nach der Limitierung und Legitimierung der Expansion des Bildraums stellt, und in dieser Schwebe produktiv werden lässt.

Yutao Gao

Yutao Gao

Die Stiftung Schloss und Park Benrath präsentiert vom 5. Februar – 26. März, Arbeiten des Fotografen Marcus Schwier. Sein facettenreiches Werk umfasst Serien aus den Bereichen Architektur- und Landschaftsfotografie.

Ein "Photo Book Salon" in der historischen Bibliothek findet auf dem neu erbauten Campus der Hochschule Düsseldorf (HSD) statt. Neben der Ausstellung der Shortlist des Paris Photo-Aperture Foundation PhotoBook Awards, sind hierzu europäische Buchverlage eingeladen, die sich hauptsächlich der Edition von Fotobüchern widmen.

Die Sammlung Philara, mit ihren neuen Räumlichkeiten in Flingern, zeigt Werke von Sabine Dusend und Alex Grein, zwei junge Absolventinnen der Kunstakademie Düsseldorf. Mittels der Fotografie nähern sich die beiden Künstlerinnen den Wesensmerkmalen traditioneller Bildproduktion, der Divergenz von Mensch und Maschine sowie von Objekt und Repräsentation.

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf ist 2017 erstmalig Teilnehmer und widmet dem Künstler und Juristen Fred Stein eine Werkschau.

Aus dem Nachlass des Berliner Filmemachers Hansjürgen Pohland werden in der Ausstellung "Open Loop", unveröffentlichte Dokumente und Fotografien von Will McBride, Michael Marton, Jean-Gil Chodziesner-Bonne im Haus der Universität präsentiert.

Viele Düsseldorfer Galerien eröffnen gemeinsam am Freitag, dem 3. Februar 2017 von 18.00 – 21.00 Uhr ihre Ausstellungen:

Beck & Eggeling: Fabrizio Plessi | Utopia liquida & Memoria dell’acqua
Galerie Shia Bender: Kanjo Také, Günter Brus | Faszination der Gegensätze
Angelika Blaeser: Klaus-Michael Köhler | Der Himmel über der Stadt
Galerie Till Breckner: Klaus Mettig, Katharina Sieverding | Gegenbilder
Galerie Philine Cremer: Mark Dorf, Xiao Xiao | Cityscapes
Direct Art Gallery - Outsider & More: Nicole Hollburg
Matthias Erntges Galerie: Rainer Junghanns | Urban & Scapes
Art Edition-Fils: Oliver Look | The Work of Pina Bausch through the Lense of my Camera FONIS Galerie: Rene Kersting | Die große Konstante
Kadel Willborn: Kathrin Sonntag
Kunst & Denker contemporary: Laurenz Berges, Fabio Viale | La Suprema
Galerie Bernd A. Lausberg: Katharina Mayer | Family expanded
Galerie Ruth Leuchter: Lothar Wolleh | Portraits international bekannter Künstler Christian Marx Galerie: Takakazu Takeuchi | Farbenspiel der Leerheit
Galerie Max Mayer: Jan Paul Evers
Galerie Ute Parduhn: Andrea Robbins & Max Becher | Black Cowboys
Galerie Rupert Pfab: Angelo Novi | Am Set mit Bertolucci, Leone & Pasolini
Galerie Clara Maria Sels: Duane Michals, Chema Madoz
Setareh Gallery: Lucia Sotnikova
Sies + Höke: Jonathan Meese | Blitzphotoübermalerei (Evolution statt Revolution) Galerie Simonis: Jörg Schanze | Polaroids - afrikanische Kunst
Galerie Franz Swetec: Erika Kiffl | Augenblicke, Einblicke, Lichtblicke
Galerie t: Markus Luigs |Brüche/Breaks
TZR Galerie Kai Brückner: Ralf Brueck | Gravity
Galerie Voss: Claudia Rogge | Concentration
Weithorn Galerie: Martin Müller | das geht ins auge


Duesseldorf Photo Weekend 2017

www.duesseldorfphotoweekend.de


Quelle: Pressemitteilung, NRW-Forum Düsseldorf
Foto: Tonu Tunnel


Outside Before Beyond - Alicia Frankovich

Outside Before Beyond - Alicia Frankovich

Auf der Autobahn in die moderne Welt

Auf der Autobahn in die moderne Welt