About

Onlinemagazin, Onlinegalerie, Public Relations und Marketing Consulting für Künstler, Galerien, Museen, Messen und Kunstvereine 

Entitled - Willem de Rooij

Entitled - Willem de Rooij

Die Werke von Willem de Rooij kreisen um Fragen nach Repräsentation und Bedeutung. Seit den frühen 1990er-Jahren arbeitet der niederländische Künstler in unterschiedlichen Medien wie Installation, Fotografie und Film. Für seine Ausstellung „Entitled“ im MMK 2 des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main hat er Werke und Werkgruppen aus frühen Schaffensphasen bis zur Gegenwart erstmals zu einer neuen, den gesamten Museumsraum umfassenden Installation vereint.

„Willem de Rooij ist mit wichtigen Werken aus seiner Kooperation mit Jeroen de Rijke in der Sammlung des MMK vertreten. Wir freuen uns, mit dieser Ausstellung das Œuvre von de Rooij noch intensiver und umfassender beleuchten zu können“, sagt Prof. Dr. Susanne Gaensheimer, Direktorin des MMK.

Bei dieser Ausstellung stehen sowohl die einzelnen Arbeiten des Künstlers im Mittelpunkt als auch ihre Anordnung in einer umfassenden Installation, die speziell für die Räume des MMK 2 entwickelt wurde. „In der Anordnung der Werke zu einer Gesamtinstallation sieht Willem de Rooij einen wichtigen Teil seiner Arbeit als Künstler. Der Raum – ob privat, öffentlich, institutionell oder sozial – ist dabei zentral. Der Raum zwischen den einzelnen Werken und die Aussichten auf den städtischen Umraum schaffen eine Beziehung zwischen dem Werk und dem Betrachter, zwischen dem Museum und der Stadt.“, sagt Klaus Görner, Kurator der Ausstellung.

Durch die bewusste Einbindung von Zwischenräumen und Fensteröffnungen stellt die Installation im MMK 2 Verbindungen zwischen dem Innenraum und der äußeren Umgebung her. Die Präsentation ist dabei nicht als Parcours oder Abfolge aufgebaut, sondern als ein Gefüge verschiedener Zonen, die sich gegenseitig durchdringen und über Blickachsen miteinander verknüpft sind. Dadurch deckt die Installation Referenzen innerhalb de Rooijs Œuvre auf.

Aus der Sammlung Willem de Rooijs, die über 200 Teile umfasst, wird eine Auswahl in mehreren thematischen Gruppen gezeigt. Sie sind nach formalen Kriterien wie Farben, Muster und Material sowie nach konzeptionellen Überlegungen über Individuum und Kollektiv, weiblich und männlich geordnet. Auf diese Weise werden unterschiedliche soziale Konstellationen abgebildet.

Zur Ausstellung erscheint ein dreibändiger Katalog. Band eins ist bereits im Verlag Koenig Books erschienen. Band zwei und drei erscheinen voraussichtlich Mitte November zusammen mit einer Dokumentation der Ausstellung im MMK 2.


Wo: MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt
Wann: 14.10.2016 - 08.01.2017

www.mmk-frankfurt.de


Quelle: Pressemitteilung, MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt
Foto: Axel Schneider, MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt


Less is a Bore. Reflections on Memphis

Less is a Bore. Reflections on Memphis

Surreale Begegnungen mit Dalí, Ernst, Miró und Magritte in Hamburg

Surreale Begegnungen mit Dalí, Ernst, Miró und Magritte in Hamburg